Gruppen Europa

Die Einteilung bzw. Auslosung der 9 UEFA-Qualifikationsgruppen fand am 30. Juli 2011 in Rio de Janeiro statt. Folgende Gruppen wurden dabei ausgelost:

In Gruppe A bilden Belgien und Kroatien die beiden Favoriten für eine WM-Teilnahme. Zu Beginn der Gruppenphase ist jedoch völlig offen, wer den ersten Gruppenplatz erreichen wird. Serbien, Schottland und Wales starten als Außenseiter in diese Gruppe, welche natürlich den beiden großen Teams die Qualifikation so schwer wie möglich machen möchten

Teams der Gruppe A: Belgien, Kroatien, Mazedonien, Schottland, Serbien, Wales

Gruppe B ist mit Italien, Dänemark und Tschechien stark besetzt, wobei die Italiener natürlich versuchen werden, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Eine spannende Gruppe, bei der Rang 2 mit Sicherheit umkämpft sein wird.

Teams der Gruppe B: Armenien, Bulgarien, Dänemark, Italien, Malta, Tschechien

In der Quali Gruppe C will Deutschland den Gruppensieg erreichen, doch Schweden, Österreich und Irland versuchen auch die WM-Teilnahme zu schaffen. Jedoch nur eine Mannschaft kann sich direkt für die WM 2014 qualifizieren. Welche Teams bleiben auf der Strecke?

Teams der Gruppe C: Deutschland, Färöer, Irland, Kasachstan, Österreich, Schweden

Gruppe D hat mit den Niederlanden seinen Top-Favorit, doch auch die Türkei, Rumänien und Ungarn dürfen nicht unterschätzt werden. Hier bleibt es ebenso abzuwarten, ob die Holländer ihrer Rolle als Favorit gerecht werden oder ob eine andere Nationalmannschaft den Sprung an die Spitze der Gruppe schafft.

Teams der Gruppe D: Andorra, Estland, Niederlande, Rumänien, Ungarn, Türkei

Die Gruppe E der WM Quali 2014 ist wohl von den Namen her die Gruppe, in der alles möglich scheint. Die Schweiz wird in den letzten Jahren immer stärker und wird wohl nach dem Gruppensieg greifen wollen. Norwegen und Slowenien würden sich natürlich auch am liebsten die direkte WM Teilnahme sichern.

Teams der Gruppe E: Albanien, Island, Norwegen, Schweiz, Slowenien, Zypern

Mit Russland und Portugal kämpfen in Gruppe F zwei absolute Top-Nationalteams um den ersten Platz, der als einziger die fixe Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien sicherstellt. Gibt es hier eine Überraschung oder spielen sich die beiden Favoriten den ersten Platz aus?

Teams der Gruppe F: Aserbaidschan, Israel, Luxemburg, Nordirland, Portugal, Russland

In Gruppe G ist eine Vorhersage des Gruppensiegs ähnlich schwierig wie in Gruppe E. Griechenland, Bosnien und Herzegowina sowie die Slowakei wollen unbedingt zur WM 2014 in Brasilien fahren.

Teams der Gruppe G: Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Slowakei

England würde gerne in den Gruppe H den ersten Platz holen, um sich direkt für die WM 2014 zu qualifizieren. Polen, Ukraine und Montenegro versuchen dies zu verhindern. Eine spannende Gruppe mit schwierig zu vorhersagendem Endstand.

Teams der Gruppe H: England, Moldawien, Montenegro, Polen, San Marino, Ukraine

In Gruppe I sind als einzige nur 5 Teams vertreten und mit Titelverteidiger Spanien und Frankreich ist die Gruppe mehr als bestens besetzt. Eine der beiden Mannschaften muss wohl oder übel im Play-off die WM-Teilnahme für Brasilien 2014 fixieren.

Teams der Gruppe I: Finnland, Frankreich, Georgien, Spanien, Weißrussland