Neymar legt sich für den FC Barcelona unters Messer

Der Spielers des Turniers beim Confederations Cup 2013, der brasilianische Jungstar Neymar, wird sich vor dem Trainingsstart beim FC Barcelona noch einer kleinen Operation unterziehen. Der Dribbelkünstler lässt sich wegen einer chronischen Mandelentzündung operieren, die ihn auch beim Atmen etwas behinderte.

Der Eingriff wird in seiner Heimat Brasilien durchgeführt und danach fliegt Neymar wie geplant nach Spanien und nimmt dort am Trainingsstart des FC Barcelona teil. Durch die OP soll Neymar auch leichter Gewicht zunehmen, denn laut seinem Fitnesscoach muss er noch mindestens 3 kg an Masse zunehmen, um im europäischen Fussball Fuß fassen zu können.

Im Sommer war der Jungstar aus seiner Heimat Brasilien für über 50 Millionen vom FC Santos zum spanischen Meister FC Barcelona gewechselt.