Japan, Australien, Iran und Südkorea für Weltmeisterschaft 2014 qualifiziert

Das Teilnehmerfeld für die Fussball-WM nimmt langsam Form an. Vier Mannschaften haben sich bereits für die FIFA-Weltmeisterschaft in Brasilien qualifiziert. Als erstes Team schaffte dies Japan. Die Asiaten qualifizierten sich bereits Anfang Juni dank eines 1:1 gegen Australien. Aporos Australien: Die „Socceroos“ haben ihre Pflichten ebenso erfüllt.

Die Spieler von „Down Under“ sind dank eines 1:0-Erfolgs über den Irak fix bei der WM-Endrunde dabei. Das Goldtor erzielte Joshua Kennedy in der 83. Minute per Kopf. Für die Australier wird es die vierte Teilnahme an einer Fussballweltmeisterschaft nach 1974, 2006 und 2010 sein.

Ebenfalls in Brasilien zu sehen sein, werden die Teams von Südkorea sowie dem Iran. Am letzten Spieltag der asiatischen Gruppenphase gewann der Iran das direkte Duell gegen die Südkoreaner mit 1:0. Dieses Resultat reichte am Ende beiden Mannschaften um sich sicher für die WM zu qualifizieren.

Im Kampf um den letzten asiatischen Platz bei der WM-Endrunde treffen im Playoff Jordanien und Usbekistan aufeinander.